Der Ort



Worpswede liegt gut erreichbar nicht weit von Bremen und es ist ein Ort der Überraschungen. Der Charme Worpswedes als das "Weltdorf der Kunst" wird bei einem Besuch schnell entdeckt. Im neu gestalteten Ortskern mit historischen Bauwerken, Museen, Galerien, schönen individuellen Geschäften und einer guten Gastronomie werden ihre Entdeckungen beginnen. Sie finden ein Künstlerdorf, das für die Kunst vor gut hundert Jahren durch die berühmten „Ersten Maler“ entdeckt wurde. Dessen Erbe ist überall zu sehen und zu spüren; es wird Sie in ihren Bann ziehen! Und genau wie damals zieht uns der Ort, das schöne Teufelsmoor und der Himmel über Worpswede in seinen Bann. Wir im Ort und tausende Gäste jedes Jahr können sich nicht irren: ein Besuch wird ihre Sinne bereichern und gute Erinnerungen werden Sie mitnehmen. Für Worpswede braucht man ein paar einfache Zutaten: etwas Zeit und die Bereitschaft, in Ruhe entdecken zu wollen. Diese Seite führt Sie durch unsere kleine, erlebnisreiche Welt.

Ankommen



Egal aus welcher Richtung, bei der Einfahrt nach Worpswede empfiehlt es sich, zuerst im Zentrum die wenigen hundert Meter um den Ortskern zu fahren und dann erst das eigentliche Ziel anzusteuern. So gewinnen Sie einen schnellen Überblick und finden sich später besser zurecht. Es sind drei Hauptstraßen auf denen Sie Worpswede erreichen. Vom zentralen Straßendreieck aus sollten Sie die Verlängerungen aus dem Zentrum heraus kurz erkunden. Denn hier finden Sie, je nach Richtung, drei wichtige Ziele: Den Barkenhoff, die Alte Molkerei (Kunstzentrum) und das Hotel Worpsweder Tor. Nach dieser Orientierung fahren Sie zum besonders schön gestalteten Parkplatz in der Bergstraße. Hier beginnt das Worpswede Erlebnis: Ein Parkplatz, wie er schöner nicht sein kann. Auch das gibt es noch: im historischen Moorexpress erreichen Sie den kunstvollen Bahnhof von Heinrich Vogeler sogar vom Hauptbahnhof Bremen aus. Mehr zum Moorexpress und der Mitnahme von Fahrrädern erfahren Sie auf dieser Seite.

Kunst



Worpswede und die Kunst, untrennbar sind diese Begriffe. Wie überraschend war es vor gut hundert Jahren, als Heinrich Vogeler und Worpswede durch das Meisterwerk „Sommerabend“ für immer berühmt wurden. Zuvor soll 1884 Fritz Mackensen beim Anblick der Landschaft und des Himmels über Worpswede gesagt haben: „Hier male ich mein erstes Bild“. Diese Liebeserklärung an Worpswede wird als Beginn der Künstlerkolonie gewertet. Es folgten Generationen von Künstlern, Malern und Bildhauern aller Stile. Diese Entwicklung hat ihre Spuren hinterlassen, die Sie bei einem Besuch Worpswedes erkunden können. Denkmalgeschützte Meisterwerke der Architektur, interessante Museen und Galerien bieten eine Entdeckungstour durch die Historie und die Moderne. Wir wünschen ihnen, im Künstlerdorf Worpswede die Kunst und Inspiration neu zu entdecken. Ein entspanntes Rahmenprogramm guter Gastronomie und interessanter Galerien gehören dazu. Auch so geht Kunst.

Naturfreunde



Die Natur ist Teil der Anziehungskraft dieser Künstlerkolonier im Teufelsmoor. Besuchern geht es oft so wie den ersten Malern, die wegen der Landschaft und des lebhaften Himmels hier sogar sesshaft wurden. Wandern und Fahrradtouren in der Umgebung sind erholsam und abwechslungsreich. Viele versteckte Sehenswürdigkeiten erschließen sich nur auf diese Weise. Historische Torfkahnfahrten auf der Hamme lassen uns die Vergangenheit spüren. Spaziergänge, Wanderungen und der Besuch des Naturschauspiels mit der Ankunft von tausenden Kranichen bleiben ihren Erinnerungen für immer. Fahrradtouren abseits der Straßen führen durch stille Landschaften und sind entspannend, denn es gibt viel ebenes Gelände. In die Naturschutzgebiete kehrt die ursprüngliche TIerwelt zurück. Wer abschalten kann und spüren möchte, wird in Worpswede eine Heimat finden. Und sei es nur für einen kurzen Urlaub.

Geschichte



1218 wurde Worpswede erstmals urkundlich erwähnt. Die Ländereien gehörten dem Kloster Osterholz, das bereits im 11. Jahrhundert eine Siedlung zur Fischerei gründete. Die Flüsse und späteren Kanäle um Worpswede erhielten Bedeutung durch den Torfabbau erst Jahrhunderte später. Im Mittelalter folgten unterschiedliche Verwaltungen vom Erzstift Bremens bis zu den Schweden, die Worpswede 1648 an den „Fliegenden Friedrich“ per Urkunde übereigneten. In diese Zeit fiel auch der Versuch zum Bau eines Schlosses am Weyerberg. (mehr dazu auf dieser Seite!). Jedoch mussten 300 Jahre vergehen, bis um 1900 eine Künstlerkolonie entstand. Erwähnt werden beim historischen Rückblick oft nur die wichtigen Ereignisse. Wie aber lebten und arbeiteten die Menschen der Region in diesen 800 Jahren? Oft ist über die alltägliche Arbeit wenig bekannt. Soweit es Quellen gibt, werden wir bemüht sein, diese Historie aus der Sicht der Menschen zu würdigen. Gerade jetzt zum Jubiläum der 800-Jahre-Feier wird die Ortsgeschichte intensiv aufgearbeitet .

Kultur



Stellen Sie sich ein Dorf vor, jedoch mit einem kulturellen Angebot fast wie eine große Stadt. Galerien, Museen, Musik- und Kunstevents laden ein, das Reich der Sinne zu erweitern. Das Kunstzentrum „Alte Molkerei“ bietet unter einem Dach ein Theater, Galerien und Werkstätten. Zu erwähnen sind hier die regelmäßigen Auftritte oft weltbekannter Künstler in der „Music Hall“. Die „Große Kunstschau“ und „Worpsweder Kunsthalle“ sind bedeutende Galerien von internationalem Rang. Zur Kultur gehört in Worpswede auch die lebendige Erfahrung der Geschichte. Eine Fahrt im Torfkahn auf der Hamme führt Sie zurück in der Zeit. Oder speisen Sie im historischen Ambiente einiger sehenswerten Baudenkmäler. Lassen Sie dabei eine ungewöhnliche und ganz eigene Architektur auf sich wirken, z.B im "Kaffee Verrückt". Oder besuchen Sie die Jugendstilvilla „Barkenhoff“, erbaut von Heinrich Vogeler und erleben Sie ein meisterliches Gesamtkunstwerk. Immer wieder gibt es interessante kulturelle Veranstaltungen. EInen Überblick gibt Ihnen hier Worpswede-Tipps. Vertiefte Informationen finden sie in der Tourist-Information für Worpswede und das Teufelsmoor. Willkommen in Worpswede.

Sehenswürdigkeiten



Bei der ersten Ankunft im Künstlerdorf Worpswede ist auf den ersten Blick wenig zu erkennen vom genialen Zusammenspiel von Kunst, Kultur und den daraus entstandenen Sehenswürdigkeiten. Aber auch die ungewöhnliche Historie Worpswedes durch den Torfabbau und der Einfluss des Klosters Osterholz, zu dem Worpswede in frühester Zeit gehörte, haben sehenswerte Spuren hinterlassen. Künstler wie Heinrich Vogeler und Bernhard Hoetger hinterließen sichtbare Akzente durch eigene Bauwerke und Skulpturen. Zu jeder Zeit ist in Worpswede etwas Ungewöhnliches entstanden und die Überraschung ist oft groß, wenn Besucher allein das kleine Haus „Käseglocke“ mitten im Ort und dennoch im Wald entdecken. Hier kann nicht alles aufgezählt werden. Bitte finden Sie auf dieser Seite die gut geordneten Sehenswürdigkeiten zur ersten Orientierung. Bei einem Besuch in Worpswede erhalten Sie in der Tourist-Info (ebenfalls eine Sehenswürdigkeit) weitere interessante Tipps. 

Familien



Bei einem Familienurlaub in Worpswede entdecken Sie und ihre Kinder eine interessante und behütete kleine Welt. Ja, hier gibt es KEINE „Action“ und keine Sensationen. Aber Sie können in Worpswede einen Urlaub für sich selbst und ihre Kinder gestalten, in dem Sie zur Ruhe kommen. Ihre Kinder werden bleibende Eindrücke mit nach Hause nehmen. Es gibt familienfreundliche Ferienwohnungen, eine wunderschöne Jugendherberge, Urlaub auf dem Bauernhof, Kutschenfahrten und einen tollen Campingplatz am Hammestrand. Richtig gehört: Es gibt einen kleinen Strand am Flüsschen Hamme. Immer wieder fahren die historischen Torfkähne vorbei und machen Lust auf eine eigene Fahrt. Oder Sie mieten Kanus und entdecken die Wasserwelt auf eigene Faust. Familien können am Campingplatz oder im Ort preiswert essen und finden in der Umgebung naturnahe Angebote, die mit dem Fahrrad gut erreichbar sind. In unserer Kategorie für Familien sind alle Angebote übersichtlich geordnet.

Dipl. Des. Karin Bison-Unger
ANZEIGE
karibudesign
Heinrich Vogeler weg 4
27726 Worpswede

Öffnungszeiten:
Termine nach Vereinbarung

Tel.:04792 955776
Homepage
VCard

Dipl. Des. Karin Bison-Unger


Das kostbarste Produkt, das Sie anzubieten haben, sind Sie selbst!

Ein gelungenes Selbstmarketing hat viel mit der „Verpackung“ - mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild zu tun. Damit andere Menschen vollkommen von Ihnen überzeugt sind, muss es Ihnen bereits auf Anhieb gelingen, einen optimalen und nachhaltigen Gesamteindruck zu hinterlassen.

In Vorstellungsgesprächen, bei Verhandlungen, im Kontakt mit Kunden: Immer dort, wo Sie Menschen von Ihren Fähigkeiten, Ihren Ideen, Ihrem Können überzeugen wollen, lösen Sie bei Ihrem Gegenüber Wahrnehmungen und Emotionen aus. Im besten Fall sind Eindruck und Gefühl positiv und beruhen auf Sympathie. Sie persönlich haben darauf gezielt Einfluss.

In meinen Seminaren und Einzelberatungen üben Sie, wie Sie sich gekonnt präsentieren und bei Ihrem Gegenüber eine kompetente Wirkung hinterlassen. Sie nehmen konkrete und persönliche Empfehlungen zu Ihrem Auftreten mit: von der Farbwirkung über individuelle Garderobenplanung, von Tipps zum persönlichen Make-up bis hin zur non verbalen Kommunikation.

Karin Bison Unger

•Designstudium an der Hochschule für Künste, Bremen

•Abschluss mit Diplom

•Humanagement® Professional

•Akkreditierte TMS® Trainerin

•International Image Consultant

•Designerin, Illustratorin, Fachjournalistin

Ich arbeite schwerpunktmäßig als Management-Trainerin für namhafte Unternehmen, als Freelance Designerin und Illustratorin sowie als Beraterin und Coach. Kommunikation findet ständig statt. Jeder persönliche Auftritt ist auch Kommunikation - frei nach dem Motto: Man kann nicht nicht wirken. Als Geschäftsführerin und Trainerin eines internationalen Beratungsunternehmens für Image Consulting habe ich zudem erfolgreiche Trainings- und Verkaufskonzepte konzipiert. Viele Menschen sind von mir danach beraten und selbstständig arbeitende Berater/-innen von mir ausgebildet worden.

Gelungenes Selbstmanagement und Selbstmarketing sind Aspekte für ein erfolgreiches Miteinander, bei Bewerbungsgesprächen, im Outplacement, am Arbeitsplatz… überall, wo Sie präsentieren müssen. Mit hoher Kompetenz und viel Einfühlungsvermögen vermittle ich Ihnen in einer individuellen Beratung oder in Seminaren, wie Sie Ihren persönlichen Auftritt beruflich wie auch privat positiv verstärken und damit überzeugend auf andere Menschen wirken können. Rufen Sie mich an. Ich freue mich auf Sie. 

TIPP
Investieren Sie in sich selbst - es lohnt sich! Stärken Sie Ihr Selbstvertrauen durch sicheres Auftreten. Ich unterstütze Sie gerne dabei mit den folgenden Beratungsangeboten:

Leistungsbeispiele

Die persönliche Farbberatung: Dieses Angebot richtet sich an Frauen und Männer gleichermaßen. Während der zwei- bis zweieinhalbstündigen Einzel-Beratung in meinem Studio erleben Sie ausführlich das Phänomen Farbe. Ich zeige, wie Ihnen mit den „richtigen“ Farben ein guter Garderobenaufbau gelingt, wie Sie zukünftig Fehlkäufe vermeiden werden und wie es Ihnen gelingt, sogar den Koffer für eine Reise zu packen, ohne Übergepäck mitzunehmen. Frauen erhalten zusätzlich ein auf den Typ abgestimmtes Tages-Make-up.   Alle Beratungserkenntnisse werden für Sie in einem ansprechenden Dossier notiert. Zusätzlich erhalten Sie einen hochwertigen Farbpass mit über 30 Farbtönen als wertvollen Einkaufsbegleiter. Der Farbpass enthält neutrale Basisfarben, Bunttöne und helle Nuancen mit den entsprechenden Kontrastwerten, die Sie für Ihre Garderobenplanung benötigen. Ich arbeite in dieser Beratung mit dem exklusiven CMB-System der „12-Jahreszeiten“.   Ihre Investition Individuelle Farbberatung inkl. Farbpass Dauer 2,5 Std. Kosten: 200 € Ihre Ansprechpartnerin Karin Bison-Unger Diplom-Designerin und Personal Coach.

Make-up / Schminkberatung: Wussten Sie, dass Frauen mit einem typgerechten Make-up bei Bewerbungen bis zu 20% mehr Gehalt angeboten bekommen?   Wenn Sie nicht wissen, wie Sie sich schminken sollten, wenn Sie schon seit Jahren keinen anderen Look mehr ausprobiert haben, wenn Sie sich beim Aussuchen von Kosmetikfarbtönen unsicher sind - oder wenn Sie der Meinung sind, dass Make-up sowieso nicht zu Ihnen passt, dann ist es an der Zeit, einmal zu mir in die Beratung zu kommen.   Ich nehme Ihnen diese Unsicherheiten und zeige Ihnen, wie einfach es ist - unabhängig vom Alter - eine großartige und überzeugende Wirkung mit ein paar einfachen und gekonnten Schminktechniken zu erzielen.   Alle Produkte, die ich in der Beratung verwende, sind von mir typgerecht zugeordnet und dadurch absolut farbstimmig. Auch in dieser Beratung erhalten Sie schriftliche Tipps und zusätzlich einen persönlichen Lieblingslippenstift.   Und wenn Sie mögen, bringen Sie Ihre Freundin mit. Diese Beratung kann nach Absprache auch mit mehreren Personen durchgeführt werden.   Ihre Investition Individuelle Schminkberatung inkl. Dossier. Dauer ca. 1,5 Std. Kosten: 80 €/ pro Person Ihre Ansprechpartnerin Karin Bison-Unger Diplom-Designerin und Personal Coach.

Die persönliche Stilberatung: Vielleicht haben Sie in Ihrer Garderobe Kleidungsstücke, die Sie gekauft aber noch nie getragen haben. Vielleicht gibt es Garderobenteile, mit denen Sie sich jedes Mal verkleidet vorkommen, sobald Sie sie anziehen. Vielleicht hat Ihr Koffer immer wieder Übergewicht, wenn Sie verreisen ...   Eine gute Stilberatung bringt System in Ihren Kleiderschrank und hilft Ihnen, Zeit und Geld zu sparen. In dieser ca. drei- bis vierstündigen Beratung werden Sie erkennen, warum es Schnitte, Stoffe, Muster und Accessoires sowie Stil- und Moderichtungen gibt, die Ihnen eindeutig besser stehen als andere und wie leicht es sein kann, Fehlkäufe zu vermeiden..   Der gekonnte Umgang mit den eigenen Proportionen, Ihre persönliche Ausstrahlung und Ihre Zielsetzung haben Auswirkung auf die Zusammenstellung Ihrer gesamten Garderobe. Ich zeige Ihnen, wie Sie flexibler mit der bestehenden Garderobe variieren können und welche neuen Investitionen sich wirklich lohnen. Tipps zu Frisur, Schmuck, Brillenfassung und zum persönlichen Auftritt runden die Beratung ab. Alle Hinweise werden für Sie in Ihrem persönlichen Stildossier notiert.   Zu dieser Beratung können Sie gerne ein paar Garderobenteile mitbringen, zu denen Sie konkrete Fragen haben.   Ihre Investition Individuelle Stilberatung inkl. Dossier. Dauer 3 - 4 Std. Kosten: 250 € Ihre Ansprechpartnerin Karin Bison-Unger Diplom-Designerin und Personal Coach.

ANZEIGE
karibudesign
Heinrich Vogeler weg 4
27726 Worpswede

Öffnungszeiten:
Termine nach Vereinbarung

Tel.:04792 955776
Homepage
VCard
Interessante Museen
Empfohlene Seiten
Künstler stellen sich vor